Die Bucherer Druck AG produziert alles klimaneutral

Wir sind im Bereich von umweltfreundlich produzierten Drucksachen in der Region Wetzikon führend. Wir haben von der Organisation ClimatePartner im August 2012 das Zertifikat erhalten, das uns berechtigt, das Logo «klimaneutral produziert» mitzudrucken. Sie als Kunde erhalten von uns, gegen einen kleinen Aufpreis, ein Zertifikat in Form einer PDF-Datei. Dieses Zertifikat können Sie dann für Ihre eigene Werbung verwenden. Fragen Sie uns, wir geben Ihnen sehr gerne Auskunft.

Details zur Zertifizierung

Um dieses Zertifikat zu erhalten, mussten wir einen sogenannten CO2-Fussabdruck machen. Darauf ist die Treibhausgasbilanz gemäss Richtlinien des «Greenhouse Gas Protocol Corporate Accounting and Reporting Standard (GHG Protocol)» ersichtlich. Aufgrund dieses CO2-Fussabdrucks ist es möglich, für die gesamthaft pro Jahr produzierten Drucksachen den CO2-Ausstoss zu berechnen.

Da es heutzutage noch nicht möglich ist, CO2-frei zu produzieren, muss die ausgestossene CO2-Menge anderweitig kompensiert werden. Dies geschieht mit der Investition in Projekte, die entsprechend viel CO2-Ausstoss einsparen. Das kann irgendwo auf der Welt sein, da der CO2-Ausstoss ein globales Problem ist. So wird also z.B. mit diesem Geld eine Waldaufforstung vorangetrieben, damit mehr CO2 gebunden werden kann. Oder es wird ein Windmühlen-Kraftwerk statt eines Kohlekraftwerks gebaut, das CO2-frei Strom produziert.

Damit die entsprechenden Beträge auch wirklich in die dafür vorgesehenen Projekte fliessen, braucht es eine Organisation, die alles überwacht: Firmen werden zertifiziert, die Fussabdrücke kontrolliert, die einzelnen Beträge je Auftrag sauber und ohne Abzüge in die Endprojekte weiter geleitet. Dafür ist die ClimatePartner zuständig. Auch Projekte, die vom CO2-Geld profitieren, müssen sich zuerst nach internationalen Normen zertifizieren lassen.Wir freuen uns sehr, durch diese Zertifizierung in der Region Wetzikon die führende, umweltfreundliche Offset- und Digitaldruckerei zu sein. Im Zusammenhang mit dieser Zertifizierung wie auch dank der Weiterbildung sind die Mitarbeiter in der Lage, zu umweltrelevanten Themen in den Bereichen Druck und Papier umfassend Auskunft zu geben.

Da durch die Drucksachenproduktion und deren Logistik verhältnismässig wenig CO2 ausgestossen wird, kostet eine klimaneutrale Druckproduktion die Endkunden sehr wenig.